Wer wir sind

Im letzten Jahr, 2017, saßen einige von uns zusammen und diskutierten über den Zustand und die Probleme unserer Welt, die ja bekanntlich vielfältig sind: Klimawandel, Verknappung der Ressourcen, wachsende soziale Ungleichheit und vieles mehr. Wir kamen zu dem Schluss, dass nur Reden definitiv nicht reicht – wir wollten etwas tun! Zunächst initiierten wir regelmäßige, monatliche Treffen bei denen wir uns zu verschiedensten Themen austauschten. Bei unseren Recherchen sind wir dann auf die Transition-Town-Bewegung gestoßen, die vieles von dem, was wir gedanklich gesammelt hatten, wiederspiegelt und gleichzeitig zeigt, dass es schon ganz viel gibt und viele Projekte bereits erfolgreich laufen!  Daraus entstand der Name „Wedel im Wandel“ und seit Beginn des Jahres 2018 sind wir aktiv dabei die ersten Projekte umzusetzen.

Uns vereint das Ziel, unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen zu wollen und nicht zu warten, bis es Jemand richtet oder die sich ändernden Umweltbedingungen uns zum Handeln zwingen. Wir sind eine Gruppe ehrenamtlich engagierter BürgerInnen aus Wedel und der näheren Umgebung und haben die Vision von einem Wedel, in dem es sich künftig noch besser leben lässt und das vor allem fit für die Herausforderungen der Zukunft wird. Gleichzeitig kann unser Wedel noch viel mehr: Es leistet seinen Beitrag zum Klimaschutz und bringt die Menschen wieder näher zusammen.

Wir möchten auf jeden Fall mehr werden! Wenn Du Interesse hast, schau bei unserem nächsten Treffen vorbei oder mach bei einem unserer Projekte mit!